Performativer Spaziergang_Schule – (Echo | Lot)
Performativer Spaziergang_Schule

 
03 Januar 2019

Am Freitag den 01 Februar fand vormittags im kleinen Rahmen ein theatraler Spaziergang auf dem Gelände der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte mit den Schüler*innen einer 10. Klasse statt.
Innerhalb des letzten halben Jahres hat die zehnte Klasse unter der Leitung von Claudia Garbe an diesem Spaziergang gearbeitet und die einzelnen Szenen geprobt.
Dabei sind theatrale und tänzerische Szenen an unterschiedlichen Orten auf dem Schulgelände entstanden – von der Wiese, über die Klassenräume bis hin zur Turnhalle und zur Aula. Übergeordnetes Thema war die Frage nach der individuellen Zukunft der einzelnen Schülerinnen.

Einen Beitrag zu diesem Spaziergang finden sie auf der Seite der „Freien Presse“:
www.freiepresse.de

“Schüler_Innen“
“Gips_und_Ton“
“Tonplatte“
Bild 01 zeigt die Schüler_Innen von hinten. Auf die Shirts der Schüler_Innen sind die selbstgewählten Worte „Sports“, „Sensitive“, „Hope“, „Fight“ und „Metal“ aufgedruckt.
Bild 02 zeigt SchülerInnen beim Tanzen in der Turnhalle
der Schule.
Bild 03 zeigt einige Schüler_Innen während der Performance.